Schwimmverein
Grafing-Ebersberg e.V.

10.03.2018 Unterschleißheimer Einladungsschwimmen

Am vergangenen Samstag machten sich 13 Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmvereins Grafing-Ebersberg auf den Weg zum 12. Internationalen Unterschleißheimer Einladungsschwimmen. In diesem Jahr durften alle Kinder der Jahrgänge 2003 und jünger ihr Können unter Beweis stellen.

Die jüngste Teilnehmerin des SVGE, die in Unterschleißheim das erste Mal auf einem offiziellen Wettkampf startete, war Anna-Maria Bayerstadler (Jg. 2011). Sie war die Einzige, die aufgrund ihres jungen Alters, im ersten Abschnitt die 25m Brust und 25m Kraulbeinschlag mit Brett Strecke absolvieren durfte. Sie schlug sich tapfer in einem starken Teilnehmerfeld und verbesserte ihre Meldezeit um einige Sekunden.

Im zweiten Abschnitt konnten sich Nevena Pecikoza (Jg. 2009), Antonia Müller (Jg. 2009) und Lia Di Grumo (Jg. 2008) über zahlreiche Bestzeiten freuen. Nevena verbesserte sich auf der 50m Freistil Distanz (1:06,53) um mehr als 5 Sekunden. Auch die Trainingskolleginnen Lisa Blankenburg (Jg. 2007) und Pia Menzel (Jg. 2009) zeigten, dass sich das Training der vergangenen Wochen gelohnt hatte. Pia ließ auf allen geschwommenen Strecken (50m Brust, 50m Rücken, 50m Freistil und 100m Lagen) ihre Konkurrentinnen hinter sich und sicherte sich somit vier Goldmedaillen.

Auch Sophie Rinderknecht (Jg. 2003) konnte sich über einen Podestplatz freuen. Mit einer Zeit von 45,08 Sekunden über 50m Brust erreichte sie den zweiten Platz.

Leonie Moormann (Jg. 2007) erschwamm sich drei neue persönliche Bestzeiten. Außerdem schlug sie zweimal vor allen Gleichaltrigen als Erste an (50m Brust und 100m Lagen) und sicherte sich zusätzlich zu den zwei Gold-, zwei Bronzemedaillen (50m Freistil und 50m Rücken).

Auch für ihre Jahrgangskollegin Julia Gerstner war es ein sehr erfolgreicher Tag. Mit ihrer 50m Freistil Zeit (46,72 Sekunden) überraschte sie alle. Ihr Bruder Jonas (Jg. 2010) freute sich über zwei neue Bestzeiten und verpasste nur knapp einen Podestplatz.

Für Pavel Drumev (Jg. 2006), Stefan Kalach (Jg. 2009) und Tim Geisler (Jg. 2010) war der Wettkampf in Lohhof der erste offizielle Wettkampf. Alle drei durften ihr Können dabei auf der 50m Brust Strecke unter Beweis stellen.

Die Trainer Johanna Eglseder, Nicole Haußmann und Sophie Meier waren am Ende des Tages mit den Leistungen ihrer Nachwuchsschwimmer sehr zufrieden.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.