Schwimmverein
Grafing-Ebersberg e.V.

14.10.2017 Oberbayerischer Mannschaftspokal (OMP)

Am 14.10.2017 fand im Schwimmbad des SC Prinz Eugen München der Herbstdurchgang des Oberbayerischen Mannschaftspokals statt. Da Schwimmen normalerweise eine Einzelsportart ist,
bereitet dieser Wettkampf den meisten Schwimmern besonders große Freude, da hier anders als sonst die Gesamtleistung des Teams zählt.

 

Am 14.10.2017 fand im Schwimmbad des SC Prinz Eugen München der Herbstdurchgang des Oberbayerischen Mannschaftspokals statt. Da Schwimmen normalerweise eine Einzelsportart ist, bereitet dieser Wettkampf den meisten Schwimmern besonders große Freude, da hier anders als sonst die Gesamtleistung des Teams zählt. Dabei wird jede der vier Lagen über eine Distanz von 50 und 100 Metern von jeweils einem Mannschaftsmitglied geschwommen. Diese Zeiten werden mit den zwei Staffelergebnissen addiert und ergeben die für die Wertung ausschlaggebende Gesamtzeit. Der Schwimmverein Grafing-Ebersberg startete wie schon im Frühjahr am Vormittag mit einer weiblichen Jugendmannschaft und am Nachmittag mit einer Mixed-Mannschaft.

Für die Jugendmannschaft starteten in diesem Herbst Vanessa Blaschke, Rebecca Duscher, Tamara Duscher, Silvia Kühn, Sophie Rinderknecht und Paula Krieglstein. Den Anfang machte wie immer die 4x50m Lagen-Staffel, die das Mädchen-Team in einer Zeit von 02:44,55 Minuten beendete. Paula ging sowohl über die anschließenden 100m Freistil (1:11,31), als auch die 100m Rücken an den Start. Die beiden anderen 100m Strecken wurden von Sophie (100B) und Rebecca (100S) absolviert. Tamara, die ebenso wie Sophie erstmals beim OMP an den Start ging, war sowohl für die 50m Freistil (0:41,61), als auch die 50m Schmetterling (0:47,92) zuständig. Silvia startete nach langer Verletzungspause sowohl in der Lagenstaffel (50F), als auch in der Freistilstaffel. Vanessa, die Jüngste der Mannschaft, übernahm die 50m Rückendistanz (0:42,91). Zusammengerechnet mit der 6x50m Freistil-Staffel, bei der die Mannschaft nach einer Zeit von 3:52,76 Minuten anschlug , landete die Mädelsmannschaft in der Jahresgesamtwertung in einem starken Teilnehmerfeld auf einem guten 7. Platz.

Nachdem alle Jugendmannschaften ihre Wettkämpfe beendet hatten, ging der Wettkampf für die Damen-, Herren- und Mixed-Mannschaften los. Für die offene Mixed-Mannschaft gingen Michael Krecik, Sebastian Rumler, Franziska Heidenreich, Mara Tiet Kitzberger, Amelie Kiermeier und Stefanie Ziegler ins Wasser .
Auch hier begann man mit einer Lagenstaffel (02:15,61). Michael übernahm die 100m Freistil, welche er in einer sehr guten Zeit von 58,98 Sekunden beendete. Die 100m Brust übernahm Mara Tiet, wobei sie nach einer Zeit von 1:34,03 anschlug. Über die gleiche Distanz folgten Franziska in Schmetterling (01:21,60) und Amelie mit neuer Bestzeit in Rücken (01:15,74). Amelie startete zudem über die 50m Schmetterling, welche sie in einer sehr guten Zeit von 34,44 Sekunden beendete. Stefanie war für die 50m Freistil (0:32,90) und 50m Rücken (0:37,73) zuständig, welche sie beide mit neuer Bestzeit absolvierte. Die gleiche Streckenlänge legte Sebastian, ebenfalls mit neuer Bestzeit, in der Brustlage (0:41,04) zurück. Auch am Nachmittag war der abschließende Wettkampf die 6x50m Freistilstaffel. Dabei schlug die Mannschaft des SVGE nach einer Zeit von 3:06,64 Minuten an und sicherte sich damit den 5. Platz in der Jahresgesamtwertung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok