Schwimmverein
Grafing-Ebersberg e.V.

24.06.2017 Kreisjahrgangsmeisterschaften Erding

Insgesamt 24 Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmverein Grafing-Ebersberg machten sich auf den Weg zu den Kreismeisterschaften nach Erding. Sie zeigten alle hervorragende Leistungen und erschwammen insgesamt 14 Gold-, neun Silber- und sechs Bronzemedaillen.

 

Insgesamt 24 Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmverein Grafing-Ebersberg machten sich am 24.06.2017 auf den Weg zu den Kreismeisterschaften nach Erding. Sie zeigten alle hervorragende Leistungen und erschwammen insgesamt 14 Gold-, neun Silber- und sechs Bronzemedaillen.

Eine der jüngsten Teilnehmerinnen an diesem Tag war Emily Trautmannsberger (Jg.2007), die fünf Mal an den Start ging und sich über eine Silbermedaille über 50m Brust freuen konnte. Auch ihre Vereinskolleginnen Vanessa Blaschke und Lisa Blankenburg überzeugten mit ihren Leistungen und stellten zahlreiche neue Bestzeiten auf. Dasselbe gelang auch den älteren Nachwuchsschwimmerinnen Sophie Rinderknecht, Alina Plaumann, Sophia Obermaier, Laura Manicke und Amelie Kränzle. Auch Christina Huber zeigte, dass sich das Training der letzten Wochen gelohnt hatte und gewann mit einer neuen Bestzeit den dritten Platz über 100m Schmetterling. Die erfahreneren Wettkampfschwimmer nutzten die Kreismeisterschaften als letzten offiziellen Wettkampf vor den Oberbayerischen Meisterschaften um noch einmal Pflichtzeiten zu sammeln. Luisa Rumler ging auf diesem Wettkampf drei Mal an den Start und gewann sowohl über 100m Brust, als auch über 200m Lagen die Goldmedaille. Nach den 200m Schmetterling konnte sie sich über einen dritten Platz freuen. Über eine Bronzemedaille freute sich auch Mara Tiet Kitzberger, nach ihrer 100m Bruststrecke. Eine der Schwimmerinnen mit den meisten Starts, war Franziska Heidenreich (Jg. 2000). Sie startete gleich sieben Mal und konnte sich nach den 100m Freistil, 100m Brust und 200m Brust über Rang eins und nach den 50m Freistil, 100m Rücken und 50m Rücken über Rang zwei freuen. Ebenso erfolgreich war auch ihre Alterskollegin Martha Hoebertz. Sie erschwamm sich über 200m Freistil sowie 200m Lagen die Gold-, über 100m Freistil sie Silber- und über 100m Rücken die Bronzemedaille. Paula Krieglstein landete über 50m Brust auf dem Silberrang. Stefanie Ziegler stellte zahlreiche neue Bestzeiten auf und überzeugte vor allem auf den 200m Rücken und 200m Freistil, wobei sie sich eine Silber- und eine Goldmedaille sicherte.

Auch eine beachtliche Anzahl von acht männlichen Athleten gingen an diesem Tag für den SVGE ins Wasser. Die Schwimmer Niki Gribanov, Leander Ammar und Raphael Kursawe zeigten hervorragende Leistungen und konnte viele neue Bestzeiten aufstellen. Dasselbe gelang auch Christian Manicke, der zusätzlich eine Silbermedaille über 50m Brust gewann. Alexander Kühn verbesserte vor allem seine persönliche Bestzeit über 100m Freistil (1:09,25) und gewann eine Bronzemedaille über 100m Brust. Der erfolgreichste männliche Schwimmer war Florian Kühn, der über vier Strecken an den Start ging und jedes Mal souverän gewann. Über 100m Freistil, gelang es ihm erstmals eine Zeit von unter einer Minute zu erreichen (0:59,92). Von den Masters gingen Sebastian Rumler und Christian Sponfeldner an den Start, die in ihrer Altersklasse beide über 100m Freistil siegten. Christian sicherte sich zudem einen weiteren ersten Platz über 200m Lagen, sowie einen zweiten Platz über 100m Brust und Sebastian konnte sich über eine zweite Goldmedaille über 100m Brust freuen.

Am Ende des Wettkampftages waren alle Schwimmer und auch die Trainer Michael Krecik, Stefanie Krecik und Markus Kühn sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schwimmer.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.