Schwimmverein
Grafing-Ebersberg e.V.

17.-22.04.2017 Trainingslager Cham

Am Morgen des 17.4. machten sich zwölf motivierte Schwimmer des SV Grafing-Ebersberg, im Alter von 9 bis 14 Jahren, auf den Weg ins Trainingslager.

 

Am Morgen des 17.4. machten sich zwölf motivierte Schwimmer des SV Grafing-Ebersberg, im Alter von 9 bis 14 Jahren, auf den Weg ins Trainingslager. Traditionell fuhr die Gruppe der jüngeren Schwimmer nach Cham in der Oberpfalz, während ihre älteren Vereinskollegen bereits eine Woche zuvor im hessischen Dillenburg trainiert hatten. In der Pension Käsbauer wurden die Teilnehmer des Trainingslagers herzlich empfangen und von Montag bis Samstag kulinarisch gut versorgt.

Nach dem ersten Programmpunkt, dem Mittagessen, ging es auch schon los in Richtung Schwimmbad und Turnhalle, wo die ersten beiden der insgesamt 18 Sporteinheiten absolviert wurden. Neben technischer Korrektur des Schwimmstils und Verbesserung der Ausdauer, standen in diesem Trainingslager auch Schnelligkeit und die Verbesserung der Startsprünge und Wenden im Fokus. In den je eineinhalb Stunden langen Trockeneinheiten in der Turnhalle wurde die Reaktionsgeschwindigkeit spielerisch verbessert, Zirkeltrainings zum Kraftaufbau absolviert und der Laufstil der Teilnehmer durch Laufspiele geschult.

Auch ausdauertechnisch wurde außerhalb des Wassers trainiert: jeden Morgen um 6:50 Uhr stand 20-30 Minuten Joggen auf dem Programm, bei dem die Laufübungen aus der Turnhalle ebenfalls ihren Einsatz fanden.

Neben dem praktischen Sport wurde in diesem Jahr auch die Theorie nicht vernachlässigt. Fast jeden Abend besprachen Trainer Michael Krecik und Trainerin Alexandra Häußler mit den Schwimmern, anhand von im Training aufgenommenen Videos, individuell deren Schwimmstil. Zudem wurde das richtige Verhalten auf einem Wettkampf besprochen, wobei auch die Wettkampfbestimmungen des DSV altersgemäß erklärt wurden.

Da natürlich nicht nur Sport gemacht wurde, hatten die Schwimmer auch genügend Zeit sich beim gemeinsamen Spielen von den Anstrengungen zu erholen. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit wurden Gemeinschaftsspiele wie „Werwolf“ oder „Twister“ gespielt. Außerdem wurde ein freier Nachmittag genutzt, um der nahegelegenen Eisdiele sowie einem Spielplatz einen Besuch abzustatten.

Die Schwimmer äußerten sich alle sehr positiv über die 6 Tage in der Oberpfalz und auch die Trainer sind sehr zufrieden. „Eine tolle Gruppe dieses Jahr. Einige Schwimmer haben sich stark verbessert und alle sind nun gut gerüstet für die kommenden Wettkämpfe und Saisonhöhepunkte“, fasst Trainer Michael Krecik das Trainingslager zusammen. Auch Alexandra Häußler empfand das Trainingslager als sehr erfolgreich und freute sich über die guten Leistungen der Schwimmer.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.