Schwimmverein
Grafing-Ebersberg e.V.

18.-19.03.2017 Stadtwerke Erding Cup

13 Schwimmer des SV Grafing- Ebersberg machten sich auf den Weg nach Erding zum 1. Stadtwerke Erding Cup. Bei diesem erstmals stattfindenden Wettkampf konnten die Schwimmer dank
des großen Streckenangebots ihr Können über nahezu alle Strecken unter Beweis stellen.

 

Am 18. und 19.03.2017 machten sich 13 Schwimmer des SV Grafing- Ebersberg auf den Weg nach Erding zum 1. Stadtwerke Erding Cup. Bei diesem erstmals stattfindenden Wettkampf konnten die Schwimmer dank des großen Streckenangebots ihr Können über nahezu alle Strecken unter Beweis stellen.

Die jüngste Teilnehmerin an diesem Tag war Pia Menzel(Jg.2009). Sie stellte nur neue Bestzeiten auf und gewann über 50m Rücken eine Bronze- und über 50m Freistil die Goldmedaille. Auch ihre Schwester Eva (Jg. 2007) konnte sich über neue Bestzeiten freuen. Zusätzlich zu den 50m Rücken, 50m Brust und 100m Rücken stellte sie sich erstmals einer der längeren Distanzen, den 400m Freistil. Über die gleiche Strecke ging auch ihre Teamkollegin Lena Meußer (Jg. 2007) ins Wasser, die sich mit einer Zeit von 6:45,53 die Bronzemedaille sicherte. Sie startete zudem über acht weitere Distanzen, wobei sie über 100 und 200m Rücken jeweils eine Bronze- und über 50m Rücken und 100m Lagen zwei Silbermedaillen gewann. Auch ihre Teamkolleginnen Lisa Blankenburg und Vanessa Blaschke überzeugten mit ihren Leistungen und stellten zahlreiche neue Bestzeiten auf. Dasselbe gelang auch den älteren Schwimmerinnen Rebecca Duscher, Christina Huber, Sophie Rinderknecht und Amelie Kränzle. Erfolgreich war auch Franziska Heidenreich an diesem Tag, die sich nach jeder ihrer sieben Strecken über eine Podestplatzierung freuen konnte. Mit einer neuen Bestzeit von 5:30,94 erschwamm sie sich über 400m Freistil die Goldmedaille. Nach den 100m Lagen, 200m Schmetterling sowie 50m Freistil schlug sie als Zweitschnellste ihres Jahrgangs und nach den 50m Rücken, Brust und Schmetterling als Drittschnellste an. Doch auch die Leistungen der männlichen Teilnehmer Niklas Haider, Louis Menzel und Keno Maierhofer konnten sich sehen lassen. Sie alle stellten an diesem Wochenende ausschließend neue Bestzeiten auf. Louis überzeugte vor allem über die 50m Brust und sicherte sich mit seiner Zeit von 44,86 Sekunden die Silbermedaille. Keno startete vier Mal und konnte sich jedes Mal eine Medaille erschwimmen. So wurde er über seine Paradedisziplin Brust sowohl über 100m als auch über 200m Zweiter. Nach den 100m Kraul und 50m Schmetterling stand er dann sogar ganz oben auf dem Treppchen.

Somit fuhr der SVGE mit einer bemerkenswerten Ausbeute von insgesamt vier Gold-, acht Silber- und sechs Bronzemedaillen nach Hause. Auch die Trainer Stefanie Krecik und Jean Wichmann waren mit den Leistungen ihrer Schwimmer sehr zufrieden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.