Schwimmverein
Grafing-Ebersberg e.V.

30.04.-01.05.2022 International ARENA Swim Meeting in Regensburg

Am letzten Aprilwochenende traten sieben SchwimmerInnen des SV Grafing-Ebersberg in Regensburg beim International ARENA Swim Meeting an.
Nach einer Woche Ostertrainingslager konnten alle SchwimmerInnen große Erfolge erzielen.

Die jüngste Teilnehmerin des Teams, Elisabeth Hörterer, startete jeweils über die 50 und 100m Strecken in den Lagen Rücken und Freistil. Bei den 50m Freistil schaffte sie eine tolle Bestzeit von 00:36,15min und über die 100m Rücken schlug sie mit einer Zeit von 01:31,32min an.

Als einziger männlicher Teilnehmer des SVGE ging Benjamin O’Gorman über alle 50m Strecken an den Start und beendete den Wettkampf dabei stets mit persönlichen Bestzeiten. Die 50m Schmetterling (00:34,18min) und 50m Rücken (00:35,46min) absolvierte er das erste Mal auf einer 50m Bahn.

Petra Koller zeigte eine Höchstleistung auf den 50m Freistil mit einer Zeit von 00:32,59min. Auch bei den 50m Rücken und Brust lieferte sie persönliche Bestzeiten ab. Ihre ältere Schwester Daniela absolvierte zusätzlich die 50m Schmetterling (00:38,15min) und errang über die 50m Brust eine neue persönliche Bestzeit.

Die drei Schwimmerinnen Vanessa Blaschke, Emily Trautmannsberger und Lisa Blankenburg gingen über zwei Tage in Regensburg an den Start. Neben den am Samstag angebotenen Sprintstrecken standen am Sonntag die längeren Strecken auf dem Programm. Hier machte sich die fehlende Ausdauer durch das Training auf einer 16m Bahn bemerkbar.

Lisa Blankenburg verbesserte alle ihre 50m Zeiten, wobei die 50m Schmetterling in 00:39,21min besonders hervorzuheben sind. Hier wendete sie eine, erst im Ostertrainingslager erlernte, neue Atemtechnik an. Am Sonntag startete sie zudem über die 200m Brust.

Auch Vanessa Blaschke konnte sich über viele neue Bestzeiten in 50m Schmetterling, Rücken und Brust freuen. Die 200m Rücken beendete sie nach 03:02,33min ebenfalls mit einer persönlichen Verbesserung.

Emily Trautmannsberger hatte mit sechs Starts ein sehr umfangreiches Programm. Dabei verbesserte sie ihre Zeit über 100m Rücken (01:20,01m) und 50m Schmetterling, die sie in 00:35,87min zurücklegte.

Trainer Sebastian Rumler war mit den Leistungen seiner SchwimmerInnen rundum zufrieden.
Jetzt startet für alle das so lang ersehnte Training auf der 50m Bahn im Grafinger Freibad, um sich auf die anstehenden Wettkämpfe optimal vorbereiten zu können.

 

geschrieben von Lisa Blankenburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.