Schwimmverein
Grafing-Ebersberg e.V.

11.-13.10.2019 FINA Swimming World Cup

Die diesjährige vom Schwimm-Weltverband Fina ausgerichtete Weltcup-Serie machte am letzten Wochenende in Berlin Station. Deutsche Athleten konnten sich um eine Wildcard bewerben. Florian Kühns Meldung über 50 und 200m Schmetterling wurde angenommen und so konnte er mit den Schwimmstars ins Becken gehen. Seine Schwester Silvia nutzte den in den Pausen stattfindenden Kids-Cup um ebenfalls internationales Flair zu schnuppern.

Der mit 30 Nationen besetzte Weltcup bot einiges an Stars auf. Die dreimalige Olympiasiegerin und mehrfache Weltmeisterin Katinka Hosszu aus Ungarn (siehe Foto) sowie junge Ausnahmeathleten wie der US-Amerikaner Michael Andrew (mehrfacher Kurzbahn-Weltmeister) boten den beiden SVGE-Schwimmern die Möglichkeit für kurze Gespräche und Fotos. Natürlich fieberten die Geschwister in den Finals mit den Athleten.

Florian Kühn (Jahrgang 2003) konnte in seinen beiden Schmetterling-Rennen nahe an seine Bestzeiten kommen.

Silvia Kühn wurde in dem 100 Teilnehmer-starken Kids-Cup Zweite in ihrer Jahrgangswertung über 50m Freistil.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.