Schwimmverein
Grafing-Ebersberg e.V.

05.-06.10.2019 Stadtwerke Erding Cup

Insgesamt 12 Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmvereins Grafing-Ebersberg starteten am 05./06.10.2019 beim Stadtwerke-Cup in Erding.

Die jüngste Teilnehmerin war Anastasia Wüstendörfer (Jg. 2010). Sie konnte sich über 50m Rücken (51,23 Sekunden) eine Bronzemedaille sichern und verpasste über ihre Parade Disziplin Freistil nur knapp einen Podestplatz.

Lisa Trautmannsberger (Jg. 2009) ging acht Mal an den Start und verbesserte sich dabei auf jeder Distanz. Auch ihre Jahrgangskolleginnen Nevena Pecikoza und Clara Tschochner überzeugten mit ihren Leistungen und stellte zahlreiche neue Bestzeiten auf.

Petra Koller (Jg. 2008) schlug nach nur 45,64 Sekunden über 50m Rücken an der Wand an und Lisa Blankenburg (Jg. 2007) schwamm zum ersten Mal unter 3 Minuten über 200m Freistil.

Erfolgreich an diesem Wochenende waren auch Leonie Moormann (Jg.2007), Anna Litovchenko (Jg. 2005) und Sophie Rinderknecht (Jg. 2003). Leonie gewann eine Silbermedaille (50m Brust) und konnte über 50m Rücken erstmals die 40 Sekunden Marke knacken.

Die Schwimmerin mit den meisten Starts war die gleichaltrige Emily Trautmannsberger. Sie startete gleich neun Mal und konnte sich nach 200m Brust über Rang drei und 100m Brust über Rang zwei freuen. Über 50m der gleichen Lage ließ sie alle Konkurrentinnen hinter sich und stand mit einer neuen persönlichen Bestzeit (39,97 Sekunden) ganz oben auf dem Podest.

Ihre Trainingskollegin Vanessa Blaschke (Jg. 2006) ging über alle Lagen an den Start und wurde über 100m Schmetterling mit einer Bronzemedaille belohnt.

Auch ein Junge ging an diesem Wochenende für den SVGE ins Wasser. Felix Thüring (Jg. 2007) startete über 50m Rücken, wie auch Freistil. Letztere absolvierte er innerhalb von 42,97 Sekunden und konnte sich somit um sechs Sekunden verbessern.

Der SVGE fuhr insgesamt mit einer Ausbeute von sechs Medaillen nach Hause. Auch die Trainer Michael Krecik und Zorka Wüstendörfer waren mit den Leistungen ihrer Schwimmer sehr zufrieden. Für die Wettkampfschwimmer war der Stadtwerke Cup die letzte Möglichkeit, sich für die Oberbayrischen Meisterschaften zu qualifizieren und somit auch die Generalprobe für das kommende Wochenende.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.