Schwimmverein
Grafing-Ebersberg e.V.

03.12.2016 Nikolausschwimmen/Vereinsmeisterschaft

Am 03.12.16 fand im Hallenbad Ebersberg das alljährliche Nikolausschwimmen des Schwimmverein Grafing-Ebersberg statt.
In diesem Jahr freuten sich die Vereinsmitglieder besonders auf diesen vereinsinternen Wettkampf, die Vereinsmeisterschaft, da diese im letzten Jahr ausfallen musste.

 

Am 03.12.16 fand im Hallenbad Ebersberg das alljährliche Nikolausschwimmen des Schwimmverein Grafing-Ebersberg statt. In diesem Jahr freuten sich die Vereinsmitglieder besonders auf diesen vereinsinternen Wettkampf, die Vereinsmeisterschaft, da diese im letzten Jahr ausfallen musste. Beim Nikolausschwimmen können alle aktiven Mitglieder starten und am Ende werden die Nachwuchs- und Vereinsmeister jedes Jahrgangs ermittelt. Dazu werden die Zeiten der Einzelstrecken addiert und verglichen.

Für die Nachwuchsgruppen der Seepferdchen bis Delfine fand ein Dreikampf in den Disziplinen 25m Brust, 25m Kraulbeinschlag mit Brett und 25m Rückenbeinschlag mit Brett statt. Begleitet durch großen Beifall und Anfeuerungsrufe meisterten auch die Allerkleinsten diese Strecken ohne Probleme. Die jüngsten Teilnehmer, die sich ins Wasser wagten, waren mit gerade einmal 5 Jahren Anna-Maria Bayerstadler und Felix Panzer.
Bei den Wettkampfgruppen standen für die Jahrgänge 2009 bis 2005 auch drei Distanzen auf dem Programm. Zusammengesetzt wurde ihre Gesamtzeit aus den Strecken 50m Rücken, 50m Freistil und 50m Brust. Ab dem Jahrgang 2004 wurde dann zusätzlich die 50m Schmetterling-Distanz gewertet. Die schnellste Gesamtzeit bei den Mädchen hatte mit einer Zeit von 2:24,09 Amelie Kiermeier (Jg. 2002), die damit souverän die Wertung ihres Jahrgangs gewann. Schnellster bei den Herren war mit Abstand Alexander Roschlaub (1:55,51), der sich damit den Titel in der offenen Wertung der Herren sicherte. Dadurch, dass sich in der Wettkampfabfolge 50m Distanz und 25m Distanzen abwechselten hatten auch die kleinen Schwimmer eine Möglichkeit die älteren Athleten zu bestaunen und anzufeuern.

Am Ende des Wettkampfes fand als besonderes Highlight noch der abschließende Staffelwettbewerb statt. Dabei mussten von 6 Schwimmern jeweils 25m Freistil geschwommen werden, wobei darauf geachtet werden musste, dass das Gesamtalter der Staffel nicht mehr als 77 Jahre beträgt. Zudem durften in jeder Staffel nur zwei Schwimmer aus der obersten Wettkampfgruppe antreten. Mit der schnellsten Zeit schlugen „Die Raketen“ (Florian Kühn, Luisa Rumler, Alexander Kühn, Leander Ammar, Phillip Schneider, Rebecca Duscher) an.
Im Anschluss an den Wettkampf durften sich alle Kinder noch bei der abschließenden Poolparty austoben.
Dies war der Abschluss eines gelungenen Wettkampftages, der ohne die große Mithilfe der Eltern, die sich als Kampfrichter und Kuchenverkäufer zur Verfügung stellten, und Trainer, die zum Teil selbst schwammen und zusätzlich noch Kampfrichter-Aufgaben übernahmen nicht möglich gewesen wäre. Die Siegerehrung des Nikolausschwimmens, bei der alle Teilnehmer Urkunden und die Vereins- und Nachwuchsmeister ihre Pokale erhielten, fand am 18.12.16 in der Ebersberger Alm statt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.